9.4.2022


09.04.2022

Unser vierter Transport ging in die ukrainische Gemeinde Nowomoskowsk. Nowomoskowsk liegt im Zentrum der Ukraine und nimmt jeden Tag neue Flüchtlinge aus der Ostukraine auf, die vor dem Krieg fliehen und steht mittlerweile selbst unter Beschuss. Die offiziellen Stellen haben uns angeschrieben und benötigen zur Versorgung der geflohenen Menschen neben hygienischen Produkten (Seifen, Erwachsenen-Windeln, Frauenbinden, Zahnpasta und Zahnbürsten) auch medizinische Hilfen (Tourniquets, Verbände, Mullbinden, antiseptische Mittel, Schmerzmittel, Pflaster). Dank zahlreicher Geld- und Sachspenden konnten wir ca. 2 Tonnen Lebensmittel, 1 Tonne Hygieneprodukte für Erwachsene und Kinder sowie eine halbe Tonne Medikamente und Verbandsmaterial liefern.

Unsere Fahrer sind bei Medyka über die Grenze gefahren und haben kurz hinter der Grenze nach langen Wartezeiten unsere Hilfsgüter an die Fahrer aus Nowomoskowsk übergeben können. Nach einer weiteren Tagesfahrt sind unsere Hilfsgüter in Nowomoskowsk dankbar und mit viel Freude angenommen worden.


Hier siehst Du ein paar Eindrücke unserer Arbeit