Wer wir sind

Wir sind eine bunte Gruppe von Berliner*innen mit teilweise polnischen Wurzeln, die der starke Wunsch eint, die Menschen, die unmittelbar unter dem Krieg leiden, zu unterstützen. Unsere direkten Kontakte nach Polen und in die Ukraine haben uns die dramatische Situation vor Ort in der Ukraine und auch in unserem Nachbarland, das noch immer die meisten Flüchtlinge aufnimmt, deutlich nähergebracht. Darum haben wir uns entschlossen, dort zielgerichtet zu helfen, wo wir durch unseren engen Kontakt genau wissen, welche Art der Unterstützung benötigt wird.



Wie wir helfen

 

 

Durch unseren engen Kontakt in der polnischen Stadt Kłobuck haben wir erfahren, mit wieviel Herz aber wenig Mitteln die Menschen in Schlesien den flüchtenden Ukrainern helfen. Wir haben, um zu helfen, Gespräche mit Kinderheimen und Aufnahmelagern in Polen aufgenommen und dort unsere ersten Hilfsgüter hin geliefert. Über diese Kontakte entstanden weitere Kontakte zu anderen bedürftigen Kinderheimen, Krankenhäusern und Gemeinden, schließlich auch direkt in die Ukraine.

 

 

So können wir nunmehr auch ukrainische Kinderheime und Hilfszentren unterstützen, die traumatisierten Kindern und Frauen eine erste schützende Unterkunft gewähren, aber auch Gemeinden und Krankenhäuser, die Binnenvertriebene versorgen, die ihr zu Hause verloren haben, teils und schwer verletzt wurden und die nicht die Möglichkeit haben, das Land zu verlassen. Außerdem arbeiten wir mittlerweile mit der Hilfsorganisation Right Direction zusammen, die seid Beginn des Krieges Menschen aus den Kriegsgebieten rausholt, um sie in Sicherheit zu bringen.

 

 

 Mittlerweile haben wir ein Netzwerk enger Kontakte, denen wir vertrauen und mit denen wir regelmäßig besprechen, welche Bedarfe an welchen Orten sind, um dann zu entscheiden, wo unsere nächste Hilfsgütertour hingeht.

 

 


Lieferorte